Kooperationen im Kinderhaus


Als Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe sehen wir uns, neben den Kindern, auch dem Gemeinwesen verpflichtet. Ein lokales Netzwerk bietet Ressourcen für die tägliche Arbeit und kooperationsmöglichkeiten für Feste und Feiern.

 

Im Folgenden stellen wir einige Partner vor und verweisen auf interessante Angebote in und um Schorndorf.

 

Dusyma Kindergartenbedarf

Schon während des Umbaus 2011/2012 hat sich die Schorndorfer Firma Duysma als hilfsbereiter, zuverlässiger und innovativer Partner erwiesen. Das gesamte hochwertige Inventar der Erstausstattung stammt aus der Miedelsbacher Schmiede.

 

Auch im laufenden Betrieb besteht seit März 2012 weiterhin reger Kontakt zwischen dem Kinderhaus und Dusyma. Ob Fotoshooting, Hausführung oder Produkttests - es profitieren beide Seiten, aber insbesondere die Kinder, wenn sie regelmäßig neues Spielmaterial und ansprechende Räume vorfinden.

 

Wir gehen diesen gemeinsamen Weg weiter, "unseren" Kindern zuliebe.

Zu den Angeboten:

 

Dusyma

 

 

Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung

 

Seit dem Kindergartenjahr 2013/2014 bietet die Schorndorfer Jugendmusikschule im Kinderhaus am Schloss musikalische Früherziehung an.
 

Als externes Angebot findet während der Öffnungszeiten der „Musikgarten“ (für Kinder ab zwei Jahren) und die „rhythmisch musikalische Früherziehung“ (für Kinder ab 4 Jahren) statt. Beide Kurse werden von einer musikpädagogischen Fachkraft der JMS geleitet und von Fachkräften aus dem Kinderhaus begleitet.

 

http://www.jugendmusikschule-schorndorf.de/

 

 

 

Schorndorfer Bündnis für Familien 

 

Das Kinderhaus ist Bündnispartner im Schorndorfer Bündnis für Familien:

 

www.lokale-buendnisse-fuer-familien.de

 

Das Schorndorfer Bündnis für Familie will dazu beitragen, dass Schorndorf noch familienfreundlicher wird. Mit dem Bündnis verbinden die Akteure die Hoffnung, dass neue Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten entstehen. Sie planen, familienfreundliche Projekte schnell und unbürokratisch umzusetzen. In der Schorndorfer Erklärung setzen sich die Akteure das Ziel, Familie in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Handelns zu rücken. Konkret wollen die Akteure die Balance von Familie und Beruf erleichtern, generationenübergreifende Hilfen und Begegnungen fördern und sich für Erziehung, Bildung und Kultur für Kinder und Eltern einsetzen.